Herzlich Willkommen


Rolf Becker - SPD OV Vorsitzender

 

Wir freuen uns, über Ihr Interesse an unserem Ortsverein und sind gerne bereit, auch über diesen Besuch auf unserer Homepage hinaus, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Unser Ortsverein soll eine Plattform zum Austausch von Meinungen und zur Bildung von Aktivitäten sein.

 

Dazu wollen wir Sie ermuntern und bieten hierzu bei unseren Veranstaltungen vielfältige Gelegenheiten.

Ihr SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

 
 

18.02.2019 in Topartikel Ankündigungen

SPD NEUJAHRSEMPFANG 2019

 

stehend (v links nach rechts): Joachim Hof, Margareth Lindenberg, Rolf Becker

sitzend (v links nach rechts): Markus Rupp, Dr.Frank Mentrup, Sarina Pfründer

                   

 

 

 

Zum 6. Neujahrsempfang des SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen im Bürgerhaus in Sulzfeld konnte der 1. Vorsitzende Rolf Becker über 80 Zuhörer begrüßen, darunter Bürgermeisterin Sarina Pfründer, Altbürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Sulzfeld Eberhard Roth, SPD-Kreisrat und Bürgermeister der Gemeinde Gondelsheim Markus Rupp.

Ganz herzlich begrüßte Becker den Gastredner Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe Dr. Frank Mentrup, der in seiner 75-minütigen Festansprache das Thema „Wie entwickelt sich unsere Region“ in den Mittelpunkt stellte. Becker betonte, dass er froh sei, dass Dr. Mentrup der Einladung gefolgt ist und nannte einige Gründe für die Einladung, auf die der Referent näher einging, darunter: „Der Einfluss und die Beziehungen der Großstadt Karlsruhe zu den kleinen ländlichen Gemeinden“, „Was bietet die Stadt Karlsruhe den ländlichen Gemeinden und umgekehrt“.

Als weiteren Grund nannte Becker, dass sich die Gemeinde  bei Dr. Mentrup bedankt, der als damaliger SPD-Staatssekretär den Sulzfelder Antrag auf die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule positiv und mit Erfolg unterstützte.          

Becker nutzte die Gelegenheit und gab bekannt, dass er selbst, die aktuelle SPD-Gemeinderätin Waltraud Schellenberger-Hagenbucher und SPD Gemeinderat Joachim Hof bei der Gemeinderatswahl im Mai nicht mehr zur Verfügung stellen. Sie wollen einen Generationenwechsel anstreben und den Frauenanteil stärken. Musikalisch wurde die informative Veranstaltung durch die Musikerinnen Emily Dubac, Hanna Heinle, und Amelie Grupp, sowie deren Lehrerin Laura Paulu von der Musikschule Bretten mit der Querflöte umrahmt.

Der Festredner führte bereits anfangs aus,

dass das Oberzentrum Karlsruhe, die Region Karlsruhe und der Landkreis schon früh die Weichen für eine vernünftige Lösung für deren Einwohner gestellt haben. Stadt und Region kann man von der Grundeinstellung nicht trennen.  Er nannte einige Beispiele darunter der erschwingbare Wohnraum, was sich viele Menschen nicht mehr leisten können, wenn sie in Rente gehen. Die Altersarmut führte er auch auf die teuren Mieten zurück. Die Stadt Karlsruhe kann so viel Wohnraum nicht schaffen, weshalb die .

Region Gemeinden Abhilfe schaffen sollen.

Es soll eine Lösung gefunden werden, wie die Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln noch besser zu ihrem Arbeitsplatz nach Karlsruhe kommen.

„Wir brauchen ein finanzierbares und verlässliches Nahverkehrssystem“ führte der Redner dazu aus. Es soll angestrebt werden, dass ein preiswerteres, dichter bebautes Wohnen außerhalb von Karlsruhe in den Gemeinden vorangebracht wird. Wenn die Einwohnerzahlen in den Gemeinden sinken bekommt der Einzelhandel und die Vereine Probleme. Gemeinsame Gewerbegebiete sollten angestrebt werden. Die Mischung Gewerbegebiet, Wohnungen und Natur muss stimmen, so Mentrup.

Die Entwicklung einer stärkeren Zusammenarbeit auch nach außen sei wichtig, zum Beispiel mit der linksrheinischen Seite um die Region Straßburg.  

Wichtig sei auch der Austausch mit afrikanischen Ländern führte Dr. Mentrup aus, damit Vorurteile abgebaut werden, man die Menschen besser kennenlernt und auch eine Zusammenarbeit angestrebt werden kann.  

Dr. Mentrup ging zum Schluss seines sehr interessanten und verständlichen Vortrags auch auf die bevorstehende Europawahl ein, da von Ausgang der Wahl viel abhängt.

Was vor dreißig Jahren gut war, kann heute nicht mehr gut sein, deshalb muss man heute nach Lösungen suchen und darf nicht glauben, dass die dann von Dauer sein werden, sagte der Gastredner abschließend.

Dr. Frank Mentrup erhielt für seinen Vortrag starken lang anhalteten Beifall.

Der 1. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins

Rolf Becker bedankte sich herzlich beim Gastredner für seinen gelungen Vortrag und überreichte ihm ein Weinpräsent mit Sulzfelder Weinen. Er bedankte sich bei den drei Musizierenden mit einem Geschenkgutschein und bei deren Lehrerin mit einem Blumenstrauß.  

Anschließend trug sich Dr. Mentrup ins goldene Buch der Gemeinde Sulzfeld und ins Gästebuch des SPD-Ortsvereins ein.

Bei einem Imbiss fand danach noch ein Gedankenaustausch der Besucher statt.

Berichterstatter: Franz Stoffl

  

 

24.01.2019 in Ankündigungen

EINLADUNG ZUM SPD NEUJAHRSEMPFANG

 
Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup

Am 17. Februar 2019 um 11:00 Uhr findet im Sulzfelder Bürgerhaus der
SPD Neujahrsempfang statt.
Hierzu laden wir Sie ganz herzlich ein.

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen konnte
Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup als Hauptredner für den Neujahrsempfang gewinnen.

Er stellt seine Ansprache unter den Titel:
„Wie entwickelt sich unsere Region?“

Es wird sicherlich eine interessante und spannende politische Begegnung mit einem angesehenen und beliebten Kommunalpolitiker.

Wir freuen uns, Sie auf unserem Neujahrsempfang begrüßen zu dürfen.

Das Programm finden Sie unter "Mehr"...

 

 

08.01.2019 in Allgemein

SPD Europaabgeordneter und Spitzenkandidat für die Europawahl Udo Bullmann in Bretten!

 
Volker Geisel,Margareth Lindenberg,Udo Bullmann,Rolf Becker

Die SPD im Raum Karlsruhe-Land beginnt das Jahr 2019 mit einer neuen Tradition:

Zusammen mit den SPD-Ortsvereinen der Region wird der SPD-Kreisverband Karlsruhe-Land Veranstaltungen organisieren und gestalten. Dieses Vorhaben wurde bereits jetzt schon konkretisiert!

 

Am 06. Januar fand der erste gemeinsame SPD-Neujahrsempfang mit dem SPD-Ortsverein Bretten statt. Dort zeigte selbstverständlich der SPD-Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen Präsenz.

Die Veranstaltung war sehr gut besucht und interessant. Die Delegation des SPD-Ortsvereins Sulzfeld-Zaisenhausen konnte gute Gespräche führen und über die europäische Politik mitdiskutieren.

 

Der Hauptgast – SPD Europaabgeordneter und Spitzenkandidat für die Europawahl – Udo Bullmann sprach einen sehr überzeugenden „europäischen“ Neujahrsgruß aus.

 

Unter Anderem erwähnte Bullmann in seiner Ansprache:

„ Europa ist eine Lebensweise. Europa ist ein Lebensgefühl.

In diesem Jahr wird die Weichenstellung zum Thema Klimawandel in Europa vorgenommen. Die Bedrohung der Klimaerwärmung wird zu einer höheren Anzahl der Migranten auf der Welt führen. Eine deutsche Politikerin sagte: „wir schaffen es“. Sie hat allerdings vergessen, dass zu diesem Satz eine längere Unterhaltung darüber nötig wäre.“

 

Bullmann berichtete über die Diskussionen, Entscheidungen und Auseinandersetzungen in dem Europäischen Parlament. Als Sozialdemokrat und als Parlamentarier bekräftigt Bullmann, dass er für Freiheit, für gute Arbeitsbedingungen, für eine gute Wirtschaft, für gute und gerechte Löhne kämpfe. Die doppelte Ausbeutung mit Dumping- und Billiglöhnen auf dem Arbeitsmarkt sei extrem und muss reguliert werden. Hierzu benötigen die Betriebsräte mehr Unterstützung.

„Selbstverständlich brauchen wir Europaweit eine gute Wirtschaft! Allerdings müssen Arbeitgeber und Arbeitnehmer miteinander arbeiten – nicht gegeneinander.

Wer Gewinn macht, muss Steuer bezahlen!  Bildung, Verkehrstechnik, Digitalisierung: in diesen Gebieten muss noch viel investiert werden. Es muss heute investiert werden, um morgen besser leben zu können“, so Bullmann.

 

Darüber hinaus erwähnte Bullmann über die aktuelle Situation in Malta:

„Wie es in den Medien berichtet wird, ist die Situation von zwei Schiffen vor Malta verfahren. Mit knapp 50 geretteten Migranten war bis heute das Anlegen am Hafen nicht möglich. Die Europäische Union  kann hierzu immer noch keine Lösung finden. Ja… Es sind sehr viele Herausforderungen, die wir nur mit moralischer Kraft und konkreter Politik umsetzen können.“

 

In diesem Sinne wünschte der Europaabgeordneter und Spitzenkandidat für die Europawahl Udo Bullmann uns allen ein Gutes und Gesundes Neues Jahr!

 

 

17.12.2018 in Allgemein

Jahresrückblick 2018 und Ausblick 2019

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger !

Liebe SPD Parteimitglieder !

 

das Jahr 2018 ist noch nicht zu Ende. Aber langsam kann man schon über ein „vergangenes“ Jahr sprechen.

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen und die SPD Gemeinderatsfraktion haben 2018 viele Veranstaltungen durchgeführt und dadurch Nähe zu den Bürgern und Bürgerinnen gezeigt. 

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Gruppierungen, Kirchen und Organisationen, die sich in diesem Jahr aktiv und ideell für eine friedliche und soziale Gesellschaft eingesetzt haben.

 

Im Rückblick können wir als SPD Ortsverein das Jahr 2018 als bewegtes politisches Jahr betrachten. Auf unserem Neujahrsempfang, der erneut im Bürgerhaus stattfand, durften wir Herrn Dekan i.R. Hans Scheffel zum Thema „Gerechtigkeit: Welche Haltung brauchen wir 2018 ? Persönlich und gesellschaftlich ? begrüßen.

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen war auf verschiedenen Veranstaltungen in der Region vertreten: zum Beispiel auf dem traditionellen Heringsessen der SPD Gochsheim, beim Roten Herbst in Adelshofen an mehreren Kreiskonferenzen bei interessanten Diskussionen mit unseren Abgeordneten und Mitgliedern.

Ein Höhepunkt war eine Informationsfahrt mit einer großen interessierten Personengruppe zur Baustelle „Stuttgart 21“.

Auf dem internationalen Kinderfest der Gemeinde Sulzfeld haben wir erneut für „Jung und Alt“ den spannenden Entchschwimmwettbewerb auf dem Kohlbach durchgeführt. Diese Veranstaltung war eine gelungene Aktion, die nicht nur viele Kinder begeistert hat. Wir hatten alle sehr viel Spaß dabei und deshalb wird der SPD Ortsverein auch künftig diesen Wettbewerb fortführen.

Für 2019 haben wir uns wieder einiges vorgenommen.

Am 17 Februar 2019 findet unser inzwischen traditioneller Neujahrsempfang im Bürgerhaus Sulzfeld statt. Als Gastredner konnten wir den Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe Herrn Dr. Frank Mentrup gewinnen.

Ein wichtiger Tag ist schließlich der 26 Mai 2019. An diesem Sonntag findet die Wahl zum europäischen Parlament, die Wahl für den Kreistag und die Wahl für den Gemeinderat statt.

 

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen und die SPD Gemeinderatsfraktion wünscht Ihnen/Dir eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für das Jahr 2019 wünschen wir Ihnen/Euch allen Gesundheit, weltweit Frieden und mehr Miteinander als Gegeneinander.

 

Ihr/Dein SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

 

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

22.02.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD OV´s des Wahlkreises zur Kreistagswahl für den Wahlkreis XI "Kraichtal"
Thema: Nominierung der Kreistagskandidaten/innen

20.03.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Mitgliederversammlung als Nominierungsversammlung
Nominierung der Kandidaten und Kandidatinnen der SPD Gemeinderatsliste für den Gemeinderat von Sulzfeld

03.05.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr Veranstaltung zur Vorstellung der Gemeinderatskandidaten/innen
Vorstellung der SPD Gemeinderatskandidaten*innen für den Gemeinderat von Sulzfeld Gastredner: Lothar Bindi …

Alle Termine

 

Termine

Alle Termine öffnen.

22.02.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD OV´s des Wahlkreises zur Kreistagswahl für den Wahlkreis XI "Kraichtal"
Thema: Nominierung der Kreistagskandidaten/innen

20.03.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Mitgliederversammlung als Nominierungsversammlung
Nominierung der Kandidaten und Kandidatinnen der SPD Gemeinderatsliste für den Gemeinderat von Sulzfeld

03.05.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr Veranstaltung zur Vorstellung der Gemeinderatskandidaten/innen
Vorstellung der SPD Gemeinderatskandidaten*innen für den Gemeinderat von Sulzfeld Gastredner: Lothar Bindi …

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel

 

Counter

Besucher:397198
Heute:47
Online:1
 

WebsoziInfo-News

21.02.2019 21:48 Marja-Liisa Völlers zu Digitalpakt Schule
Nach der Einigung von Bund und Ländern im Vermittlungsausschuss hat der Bundestag heute das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes verabschiedet. Damit ist der Weg für den Digitalpakt frei. „Mit der Grundgesetzänderung kann der Digitalpakt Schule endlich kommen. Der Bund kann künftig die Länder finanziell bei ihren Bildungsaufgaben unterstützen. Das Kooperationsverbot wird damit endlich Geschichte sein.

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

Ein Service von websozis.info