Herzlich Willkommen


Rolf Becker - SPD OV Vorsitzender

 

Wir freuen uns, über Ihr Interesse an unserem Ortsverein und sind gerne bereit, auch über diesen Besuch auf unserer Homepage hinaus, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Unser Ortsverein soll eine Plattform zum Austausch von Meinungen und zur Bildung von Aktivitäten sein.

 

Dazu wollen wir Sie ermuntern und bieten hierzu bei unseren Veranstaltungen vielfältige Gelegenheiten.

Ihr SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

 
 

02.09.2018 in Topartikel Allgemein

Besichtigung Stuttgart21

 
Besichtigung Stuttgart21

Informationsfahrt zur Baustelle „Stuttgart 21“

 

Mit zahlreichen Teilnehmern besichtigte der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen die Baustelle „Stuttgart 21“. Die Baustellenbesichtigung wird vom „Turmforum Bahnprojekt Stuttgart-Ulm“ angeboten.

 

Das Bahnprojekt, das "vielleicht" im Jahr 2025 abgeschlossen werden soll, enthält nicht nur die Erneuerung des Hauptbahnhofes, sondern auch die Entstehung von zwei neuen Stadtvierteln in der Landeshauptstadt. Ferner die Neubaustrecke bis Ulm mit der Anbindung des Flughafens und der Messe. Insgesamt sollen circa 60 Kilometern neue Tunnel unter der Stadt gebaut werden.

Die aktuelle Kostenschätzung beläuft sich aktuell auf 8 Milliarden Euro.

Über dieses Bahnprojekt wird seit Jahren heftig und kontrovers diskutiert. Es wurde abgewogen, welche Lösungsvarianten und Modernisierungen umgesetzt werden sollten. Bereits im Jahr 1994 wurde die Form des aktuellen Projektes verabschiedet und beschlossen.

 

Der bisherige bestehende Kopfbahnhof wird künftig zu einem Durchgangsbahnhof umgebaut. Die Anbindung des Hauptbahnhofes wird von beiden Seiten und von je zwei zweigleisigen Strecken möglich sein. Diese werden in acht Bahnsteiggleise münden. Der Flughafen und die Messe werden mit zwei neuen Bahnstationen besser zu erreichen sein.

 

Im Turmforum wurde ein Modell des neuen Bahnhofes und des neuen Stadtteiles präsentiert. Auf dem illuminierten Glasboden in einem weiteren Stockwerk wurden anhand des Stuttgarter Stadtplanes der Verlauf der künftigen Schienenführung und die Lage der neuen Tunnel dargestellt.

Mit einem Kleinbus und zu Fuß wurde die Gruppe an viele interessante Stellen der Baustelle geführt.

Nicht ungeachtet blieben die Informationen bezüglich der Schwierigkeiten, die ein Projekt in dieser Dimension mit sich bringen.

Unter anderen wurden folgende Beispiele genannt:

Die Beschaffenheit des Untergrundes stellt eine große Herausforderung an die Bauausführung dar. Das Risiko liegt an dem, in manchen Bereichen der Tunnelstrecke, vorhandenen Anhydritgestein.

Der Baustellenlärm stellt für unmittelbar an der Baustelle wohnende Bürger ein großes Problem dar. Durch Lärmschutzwände und tageszeitliche Begrenzung der Arbeiten soll der Lärm auf ein erträgliches Maß reduziert werden.

Den Belangen des Natur- und Umweltschutzes hat man mit hohem finanziellen Aufwand ebenfalls Rechnung getragen wurde uns versichert.

Es war eine sehr interessante und informative Besichtigung einer Großbaustelle.

Die Möglichkeit sich positiv als auch negativ über die Sinnhaftigkeit der Baumaßnahme zu äußern wurde von den Teilnehmern/innen rege wahrgenommen.

Ein besonderer Dank geht an Hartwig Panzer, der die Informationsfahrt in vorbildlicher Weise organisiert hat.

 

20.08.2018 in Pressemitteilungen

Bericht

 
Salih Öztürk und Rolf Becker von links nach rechts

Roter Sommer in Sulzfeld

 

Die Sonne war strahlend und heiß, bei guter Unterhaltung auf der Terrasse des RatsStüble.

 

Auf dem jährlichen Sommerfest des SPD-Ortsvereins Sulzfeld-Zaisenhausen konnten wir sehr viele Gäste begrüßen.

 

Gäste, interessierte Bürger und SPD-Mitglieder haben die Gelegenheit genutzt sich über die aktuellen politischen Themen, die ihnen am Herzen lagen, zu diskutieren. Die Diskussionen waren nicht nur heiß, sondern aber auch deutlich und kritisch.

 

Im Rahmen des Sommerfestes konnte der SPD Vorsitzende Rolf Becker als neues Parteimitglied Salih Öztürk begrüßen und ihm das Mitgliedsbuch überreichen.

 

Das Sommerfest war wieder sehr interessant und kurzweilig.

 

Das Team des Restaurants RatsStüble hat unsere Gäste in gewohnt sehr gutem Ambiente mit Getränken und Speisen bestens versorgt.

Ein großer Dank geht an die Kuchen- und Kaffeespender.

 

Es lohnt sich auch nächstes Jahr das SPD Sommerfest zu besuchen.

 

 

20.08.2018 in Ankündigungen

EINLADUNG

 

SPD-Wanderung zum Besuch des Rostbratenfestes in Zaisenhausen

Der SPD Ortsverein Sulzfeld- Zaisenhausen organisiert eine Wanderung nach Zaisenhausen, um das traditionelle Rostbratenfest zu besuchen und den leckeren Rostbraten bei angenehmen Gesprächen und Unterhaltung zu genießen.

Start der Wanderung: Samstag, 01. September 2018 beim Sulzfelder Rathausplatz um 16:00 Uhr

Die Heimfahrt wird mit der Stadtbahn oder mit Privat-PKW geplant. Näheres wird noch mitgeteilt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zu dieser Wanderung sind die gesamte Bevölkerung und alle SPD Ortsvereinsmitglieder ganz herzlich eingeladen.

 

16.07.2018 in Ankündigungen

Bericht - Internationales Kinderfest mit Entenrennen

 
Siegerehrung SPD Entenrennen 2018

SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

Internationales Kinderfest mit Entenrennen

 

Bei sommerlichen Temperaturen veranstaltete am Sonntag, 08.07.2018 die Gemeinde Sulzfeld das traditionelle internationale Kinderfest auf der Rathauswiese. Das 17. internationale Kinderfest war wieder eine sehr gut besuchte Veranstaltung.

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen beteiligte sich zum dritten Mal mit einer Aktion für Jedermann: „Entenrennen auf dem Kohlbach“

Viele Kinder und Familienmitglieder freuten sich über das Rennen und hatten alle viel Spaß dabei.

Wir sagen Danke an alle die mitgemacht haben und gratulieren den Gewinnern des diesjährigen Entenrennens.

Gemeinsam mit Patrizia Härdtner, welche zusammen mit ihrem Ehemann David Härdtner unser Entenrennen aus der Taufe gehoben haben und unserem Vorstandsmitglied Volker Geisel nahm unser Ortsvereinsvorsitzender Rolf Becker die Siegerehrung vor.

Beim Zieleinlauf von über 45 Entchen im Endlauf hatten die Entchen von nachstehenden Teilnehmern den Schnabel vorne:

1. Johanna Krauth

2. Till Keller

3. Tim Becker

4. Isabel Härdtner

5. Jason Becker

6. Alexander Mirkovic

7. Konrad Sakwerda

8. Elisabeth Ries

9. und 10. Timo Schacherl

 

Alle Sieger/innen erhielten einen schönen Preis und eine Urkunde.

Das Wichtigste war aber dabei zu sein und Spaß und Begeisterung zu haben.

Wir gratulieren nochmals allen Sieger/innen und laden schon jetzt zum Mitmachen im Jahr 2019 ein.

 

Bild von der Siegerehrung:

Quelle: David Härdtner

Personen auf dem Bild von rechts:

Johanna Krauth, Isabel Härdtner mit Vater David Härdtner, Alexander Mirkovic, Timo Schacherl, Rolf Becker, Patrizia Härdtner, Volker Geisel

 

Aktuelle-Artikel

  • Besichtigung Stuttgart21. Informationsfahrt zur Baustelle „Stuttgart 21“   Mit zahlreichen Teilnehmern besichtigte der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen die Baustelle „Stuttgart 21“. Die ...
  • Bericht. Roter Sommer in Sulzfeld   Die Sonne ...
  • EINLADUNG. SPD-Wanderung zum Besuch des Rostbratenfestes in ...
 

Counter

Besucher:397198
Heute:28
Online:1
 

WebsoziInfo-News

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Ein Service von websozis.info