Header-Bild

SPD Sulzfeld-Zaisenhausen

Jahresrück- und Ausblicke

Jahresrückblick 2020 und Ausblick auf das Jahr 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Liebe SPD Parteimitglieder!

 

Das Jahr 2020 neigt sich immer mehr dem Ende zu und gibt uns Anlass einen Rückblick zu halten und Ausblick auf das kommende Jahr 2021 zu werfen.

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen mit seinem Kreisrat und Gemeinderat Volker Geisel sowie dem Sulzfelder SPD Gemeinderat Dr. Tarak Turki hatten für das Jahr 2020 viele Veranstaltungen geplant, um dadurch Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen und Gesprächsangebote zu geben.

Die Schwerpunkte unserer geplanten Veranstaltungen waren die Mitwirkung am „Internationalen Kinderfest“ der Gemeinde Sulzfeld mit unserem Entchenschwimmwettbewerb, das Sommerfest auf der Terrasse des Ratsstüble, eine Informationsfahrt zur DB-Baustelle Stuttgart 21 und ein bildungspolitischer Gedankenaustausch im Rahmen unserer Reihe „SPD im Gespräch“.

Leider mussten wir aufgrund der notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung der vorherrschenden Corona-Pandemie alle diese Veranstaltungen absagen.

 

Über einen Veranstaltungshöhepunkt können wir 2020 trotzdem berichten. Im Februar bei unserem traditionellen Neujahrsempfang im Bürgerhaus Sulzfeld begrüßten wir den Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Herrn Wolfgang Grenke neben vielen weiteren Gästen zum Thema „Fachkräfte und Bürokratie-vom einen zu wenig, vom anderen zu viel“.

In guter und bewährter demokratischer Beteiligung haben unsere gesamten SPD-Mitglieder bei Mitgliederabstimmungen über die Bewerbungen der SPD Kandidaten für den Landtagswahlkreis Bretten zur Landtagswahl Baden-Württemberg und für den Bundestagswahlkreis Karlsruhe-Land entschieden.

Die jeweiligen Mitgliederabstimmungen und die Nominierungsversammlungen ergaben folgende Ergebnisse:

Stephan Walter kandidiert in unserem Landtagswahlkreis Bretten zur Landtagswahl am 14. März 2021;

Patrick Diebold kandidiert erneut in unserem Bundestagswahlkreis Karlsruhe-Land zur Bundestagswahl am 26. September 2021.

Unsere politischen Aktivitäten im Jahr 2021 konzentrieren sich darauf, die SPD-Kandidaten zu unterstützen und ein hohes Maß an Vertrauen der Wählerinnen und Wähler für die Ziele der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands SPD zu gewinnen.

 

Sofern die jeweils aktuellen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie es zulassen, haben wir uns für 2021 wieder einige Veranstaltungen vorgenommen:

Am 07. Februar 2021 findet unser inzwischen traditioneller Neujahrsempfang in der Ravensburghalle Sulzfeld statt. Als Gastredner konnten wir den SPD Landesvorsitzenden von Baden Württemberg und den SPD Spitzenkandidaten zur Landtagswahl Andreas Stoch MdL gewinnen.

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Gruppierungen, Kirchen, Glaubensgemeinschaften und Organisationen, die sich in diesem schwierigen Jahr aktiv und ideell für eine friedliche und soziale Gesellschaft eingesetzt haben.

 

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen, der SPD Kreisrat und Gemeinderat Volker Geisel sowie der SPD Gemeinderat Dr. Tarak Turki wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Für das Jahr 2021 wünschen wir stets beste Gesundheit, weltweit Frieden, soziale Gerechtigkeit,  respektvolle und gegenseitige Rücksichtnahme.

 

SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

Rolf Becker -Vorsitzender-

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

07.08.2021, 16:00 Uhr - 22:00 Uhr Sommerfest "Genuss und Begegnung"

Alle Termine

 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.08.2021, 16:00 Uhr - 22:00 Uhr Sommerfest "Genuss und Begegnung"

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel

 

Counter

Besucher:397201
Heute:29
Online:1
 

WebsoziInfo-News

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

Ein Service von websozis.info