Header-Bild

SPD Sulzfeld-Zaisenhausen

Jahresrück- und Ausblicke

Jahresrückblick 2020 und Ausblick auf das Jahr 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Liebe SPD Parteimitglieder!

 

Das Jahr 2020 neigt sich immer mehr dem Ende zu und gibt uns Anlass einen Rückblick zu halten und Ausblick auf das kommende Jahr 2021 zu werfen.

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen mit seinem Kreisrat und Gemeinderat Volker Geisel sowie dem Sulzfelder SPD Gemeinderat Dr. Tarak Turki hatten für das Jahr 2020 viele Veranstaltungen geplant, um dadurch Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen und Gesprächsangebote zu geben.

Die Schwerpunkte unserer geplanten Veranstaltungen waren die Mitwirkung am „Internationalen Kinderfest“ der Gemeinde Sulzfeld mit unserem Entchenschwimmwettbewerb, das Sommerfest auf der Terrasse des Ratsstüble, eine Informationsfahrt zur DB-Baustelle Stuttgart 21 und ein bildungspolitischer Gedankenaustausch im Rahmen unserer Reihe „SPD im Gespräch“.

Leider mussten wir aufgrund der notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung der vorherrschenden Corona-Pandemie alle diese Veranstaltungen absagen.

 

Über einen Veranstaltungshöhepunkt können wir 2020 trotzdem berichten. Im Februar bei unserem traditionellen Neujahrsempfang im Bürgerhaus Sulzfeld begrüßten wir den Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Herrn Wolfgang Grenke neben vielen weiteren Gästen zum Thema „Fachkräfte und Bürokratie-vom einen zu wenig, vom anderen zu viel“.

In guter und bewährter demokratischer Beteiligung haben unsere gesamten SPD-Mitglieder bei Mitgliederabstimmungen über die Bewerbungen der SPD Kandidaten für den Landtagswahlkreis Bretten zur Landtagswahl Baden-Württemberg und für den Bundestagswahlkreis Karlsruhe-Land entschieden.

Die jeweiligen Mitgliederabstimmungen und die Nominierungsversammlungen ergaben folgende Ergebnisse:

Stephan Walter kandidiert in unserem Landtagswahlkreis Bretten zur Landtagswahl am 14. März 2021;

Patrick Diebold kandidiert erneut in unserem Bundestagswahlkreis Karlsruhe-Land zur Bundestagswahl am 26. September 2021.

Unsere politischen Aktivitäten im Jahr 2021 konzentrieren sich darauf, die SPD-Kandidaten zu unterstützen und ein hohes Maß an Vertrauen der Wählerinnen und Wähler für die Ziele der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands SPD zu gewinnen.

 

Sofern die jeweils aktuellen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie es zulassen, haben wir uns für 2021 wieder einige Veranstaltungen vorgenommen:

Am 07. Februar 2021 findet unser inzwischen traditioneller Neujahrsempfang in der Ravensburghalle Sulzfeld statt. Als Gastredner konnten wir den SPD Landesvorsitzenden von Baden Württemberg und den SPD Spitzenkandidaten zur Landtagswahl Andreas Stoch MdL gewinnen.

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Gruppierungen, Kirchen, Glaubensgemeinschaften und Organisationen, die sich in diesem schwierigen Jahr aktiv und ideell für eine friedliche und soziale Gesellschaft eingesetzt haben.

 

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen, der SPD Kreisrat und Gemeinderat Volker Geisel sowie der SPD Gemeinderat Dr. Tarak Turki wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Für das Jahr 2021 wünschen wir stets beste Gesundheit, weltweit Frieden, soziale Gerechtigkeit,  respektvolle und gegenseitige Rücksichtnahme.

 

SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

Rolf Becker -Vorsitzender-

 

Aktuelle-Artikel

 

Counter

Besucher:397198
Heute:43
Online:2
 

WebsoziInfo-News

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

Ein Service von websozis.info