Bericht der Jahreshauptversammlung 2011

Gemeindenachrichten

Zur Jahreshauptversammlung 2011 des SPD-Ortsvereins Sulzfeld am Freitag, den 04.03.2011 begrüßte der Vorsitzende Rolf Becker die zahlreich erschienenen Mitglieder.

Die Versammlung zeigte sich erfreut über den Eintritt von zwei neuen Mitgliedern in die SPD.

Rolf Becker ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Hartwig Panzer berichtete von einer zufriedenstellenden Kassenlage. Schriftführer Harald Störzinger ging in seinem Bericht auf die Ereignisse des abgelaufenen Jahres ein. Revisor Kurt Hagenbucher bestätigte eine einwandfreie und vorbildliche Kassenführung und beantragte die Entlastung sowohl für den Kassier als auch für die Gesamtvorstandschaft. Diese Entlastung wurde einstimmig erteilt.

Die turnusmäßigen Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis:

  • Vorsitzender Rolf Becker
  • Stellvertretender Vorsitzender Andreas Klose
  • Kassier Hartwig Panzer
  • Kommissarischer Schriftführer Andreas Klose

Beisitzer:

  • Michael Weigele
  • Stefan Schäfer
  • Dieter Antritter
  • Joachim Hof
  • Harald Störzinger
  • Revisor Kurt Hagenbucher

Delegierte:

  • Rolf Becker
  • Joachim Hof

Ersatzdelegierte:

  • Michael Weigele
  • Stefan Schäfer

Ein weiterer Schwerpunkt bei der Mitgliederversammlung bildete die anstehende Landtagswahl am 27.03.2011. Es besteht endlich eine realistische Chance die CDU/FDP-Regierungsmehrheit im Landtag zu kippen. Die SPD Baden-Württemberg mit ihrem Spitzenkandidaten Nils Schmid steht für ein soziales und modernes Baden-Württemberg. Wir sind ein starkes Land. Es ist reich an klugen, sympathischen und fleißigen Menschen.

Sie verdienen einen Ministerpräsidenten, der sie ernst nimmt. Die Zeit für einen echten Wechsel ist gekommen!

Deshalb setzen wir uns auch in Sulzfeld mit aller Kraft für unseren Landtagsabgeordneten und Kandidaten Wolfgang Wehowsky MdL ein.

Die Wählerinnen und Wähler laden wir ein, sich bei den nachstehenden Veranstaltungen zusammen mit Wolfgang Wehowsky über die Ziele der SPD und über das Regierungsprogramm zu informieren:

  • Freitag, 11.03.2011 um 20:00 - Gasthaus „Rose“
  • Samstag, 19.03.2011 ab 10:00 - Info-Stand auf dem REWE-Parkplatz
  • Samstag, 26.03.2011 ab 10:00 - Info-Stand auf dem Rathausplatz

Zusätzlich werden die Mitglieder des Ortsvereins eine Informationsbroschüre an alle Sulzfelder Haushalte verteilen.

Abschließend kündigte Rolf Becker die im laufenden Jahr geplanten Veranstaltungstermine an, bevor er die Versammlung schloss.

 
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

28.05.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr Mitglieder/Kandidatenversammlung - Wahlanalyse

05.07.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Mitgliederjahreshauptversammlung
Berichte und Neuwahlen

07.07.2019, 11:00 Uhr - 19:00 Uhr Internationales Kinderfest der Gemeinde Sulzfeld
Entchenschwimm-Wettbewerb des SPD Ortsvereins Sulzfeld-Zaisenhausen

Alle Termine

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.05.2019, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr Mitglieder/Kandidatenversammlung - Wahlanalyse

05.07.2019, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Mitgliederjahreshauptversammlung
Berichte und Neuwahlen

07.07.2019, 11:00 Uhr - 19:00 Uhr Internationales Kinderfest der Gemeinde Sulzfeld
Entchenschwimm-Wettbewerb des SPD Ortsvereins Sulzfeld-Zaisenhausen

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel

 

Counter

Besucher:397198
Heute:98
Online:2
 

WebsoziInfo-News

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info