Pressebericht von Franz Stoffl

Ortsverein

Vanessa Rieß Bundestagskandidatin in Sulzfeld

Als Gast bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Sulzfeld konnte der 1. Vorsitzende Rolf Becker auch die SPD-Kandidatin Vanessa Rieß für die Bundestagswahl begrüßen.
Er freute sich, dass mit Margareth Lindenberg ein neues Mitglied dem Ortsverein beigetreten ist und händigte ihr gleich zu Beginn das Parteibuch aus.

In seinem Tätigkeitsbericht streifte der Vorsitzende schwerpunktmäßig die Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres. Bei zwei Vorstandssitzungen wurden die Weichen für die Vereinsarbeit gestellt. Als Schwerpunkt bezeichnete er die Bewerbung und Nominierung des Sulzfelder Mitglieds Stefan Schäfer als Kandidat für die kommende Bundestagswahl, der aus persönlichen Gründen jedoch einige Zeit später seine Bewerbung wieder zurückgenommen hat. Für den Wahlkreis 272, dem auch Sulzfeld angehört, wurde Vanessa Rieß nominiert.

Kassier Hartwig Panzer konnte über einen kleinen Überschuss berichten, der im vergangenen Vereinsjahr erwirtschaftet wurde. Revisor Kurt Hagenbucher bescheinigte dem Kassier eine saubere kaufmännische Kassenführung, die vollkommen in Ordnung und nachvollziehbar geführt war. Die Entlastung des Kassiers erfolgte einstimmig. Einen kurzen Bericht gab Schriftführer Dieter Antritter ab, der das Amt kommissarisch innehatte.

Nach der Aussprache über die Berichte der Funktionsinhaber bedankte sich Rolf Becker bei Stefan Schäfer für sein Engagement, der jetzt seinen Lebensmittelpunkt nach Sternenfels verlegt hat und dort dem SPD Ortsverein beigetreten ist.

Besonders bedankte er sich der Vorsitzende bei Walter
Stupp, der ihn bei der Zustellung von Einladungen und bei der Instandhaltung und Unterbringung von Werbematerial unterstützt. Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft wurde von Kurt Hagenbucher durchgeführt, die bei einer Enthaltung entlastet wurde. Er fungierte auch als Leiter der Wahl des 1. Vorsitzenden.

Auf Antrag wurde geheim abgestimmt. Erneut wurde Rolf Becker in seinem Amt bestätigt. Er leitete die weiteren Wahlen. Andreas Klose wurde als stellvertretender Vorsitzender, Hartwig Panzer als Kassier, als Schriftführerin Margareth Lindenberg, als Beisitzer Michael Weigele, Dieter Antritter, Joachim Hof, und Harald Störzinger und als Revisor Kurt Hagenbucher gewählt. Als Delegierte für die Kreisdelegiertenkonferenz und für die Nominierung der Europakandidaten wurden Rolf Becker und Joachim Hof und als Vertreter Michael Weigele und Margarethe Lindenberg gewählt. Weiter wurde über die Europa- Gemeinderats -und Kreistagswahl im nächsten Jahr informiert. Der Vorsitzende appellierte an die Mitglieder, dass sie im Bekanntenkreis werben, damit sich geeignete Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl stellen.

Die Bundestagskandidatin Vanessa Rieß, die auf Listenplatz 28 steht, teilte mit, dass sie nur eine Chance hat, wenn sie direkt gewählt wird. Sie stellte ihr Wahlprogramm vor mit Schwerpunkten wie „Gute Arbeit, gute Löhne“, Betriebsräte stärken, soziale Marktwirtschaft, moderne Familie , Frauenquote, Gesundheit, Pflege im Alter oder Mieten. Ihr Hauptanliegen sei, so die Kandidatin, dass sie im Wahlkreis bekannt wird, weshalb sie einige Aktivitäten, wie Hausbesuche, sich bei den Bürgermeistern vorstellen, Betriebe im Wahlkreis besuchen oder in der Ferienzeit auf verschiedenen Marktplätzen unter dem Motto: „Wo drückt der Schuh“, die Leute ansprechen. Über die Punkte wurde lebhaft diskutiert. Rolf Becker sagte ihr die Unterstützung für den Wahlkampf zu.

Text: mit freundlicher Genehmigung von Franz Stoffl

 
 

Aktuelle-Artikel

 

Counter

Besucher:397198
Heute:44
Online:1
 

WebsoziInfo-News

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

Ein Service von websozis.info