EINLADUNG - KREISTAGSKANDIDATEN UND KREISTAGSKANDIDATINNEN

Pressemitteilungen

Kreistagskandidatin Margareth Lindenberg und Kreistagskandidat Volker Geisel

SPD - EINLADUNG

Solidarischer Aufbruch für den Landkreis Karlsruhe

 

Sozialdemokraten fordern 365 € Jahresticket und Bezahlbaren Wohnraum

 

Die Listen für die Kreistagswahl am 26. Mai und das Kreistagswahlprogramm mit dem Titel „Solidarischer Aufbruch für den Landkreis Karlsruhe“ stehen. Über 100 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten werden für den Kreistag kandidieren und für einen solidarischen Landkreis kämpfen.

 

„Die Kreis-SPD hat klare Werte und starke Ziele. Das werden wir die kommenden Wochen deutlich machen“, so der SPD-Kreisvorsitzende Christian Holzer. Im Kreistagswahlprogramm fordern die Sozialdemokraten mehr bezahlbaren Wohnraum z.B. durch die Gründung einer kreiseigenen Wohnungsbaugenossenschaft und einen leidenschaftlicheren Einsatz gegen Kinder- und Altersarmut. Durch die flächendeckende Einführung eines Kinder- und Seniorenpasses soll der Landkreis dabei zu einer solidarischen Region weiterentwickelt werden. Ebenso soll der Landkreis pestizidfrei werden und bis spätestens 2040 CO2 neutral sein.

 

„Wir wollen eine bezahlbare und ökologische Mobilität für ALLE Menschen, daher fordern wir ein 365€ Jahresticket für den ganzen KVV“, erläutert Ruth Römpert.

Ein weiteres Anliegen der Genossinnen und Genossen ist die Bildung. „Gebührenfreie Bildung heißt für uns Chancengleichheit. Daher werden wir uns im Wahlkampf für das Volksbegehren gebührenfreie Kindertagesstätten stark machen“, ergänzen Margareth Lindenberg und Volker Geisel.

 

In den kommenden Wochen wird der SPD-Kreisverband Karlsruhe-Land gemeinsam mit Bürgermeistern, Kreisräten und Kreistagskandidaten bei sechs verschiedenen Veranstaltungen im Landkreis für die Ziele der Kreis-SPD werben und auf die Errungenschaften der Kreistagsfraktion in den vergangenen fünf Jahre zurückblicken.

 

Am Freitag, den 29. März, 19 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich in den Kulturtreff, Josef-Heid-Straße 1a, Unteröwisheim-Kraichtal  eingeladen, um sich über die Arbeit und Ziele der Sozialdemokratie im Kreis zu informieren.

„Wir haben als SPD im Kreistag Karlsruhe durch Anträge in den Bereichen Bildung, Soziales und Wohnen wichtige Entwicklungen angestoßen. Dies wollen und müssen wir intensivieren, um den Herausforderungen gerecht zu werden“, so Kreisrätin Ruth Römpert.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

SPD-Ortsvereine: Kraichtal, Sulzfeld-Zaisenhausen, Oberderdingen

 

 
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

24.04.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederjahreshauptversammlung

05.07.2020, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr Internationales Kinderfest der Gemeinde Sulzfeld mit SPD Entchenschwimmwettbewerb

01.08.2020, 16:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Sommerfest - Kommen und genießen

Alle Termine

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.04.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederjahreshauptversammlung

05.07.2020, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr Internationales Kinderfest der Gemeinde Sulzfeld mit SPD Entchenschwimmwettbewerb

01.08.2020, 16:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Sommerfest - Kommen und genießen

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel

 

Counter

Besucher:397198
Heute:13
Online:1
 

WebsoziInfo-News

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

Ein Service von websozis.info