SPD Sulzfeld-Zaisenhausen

Sommerfest mit Parsa Marvi MdB und den Jusos

Aus dem Parteileben

Gästebucheintragung durch Parsa Marvi MdB

Sehr gut besuchtes SPD-Sommerfest auf dem Sonnenfeldhof

Eine lange Tradition hat das Sommerfest des SPD-Ortsvereins Sulzfeld-Zaisenhausen. In diesem Jahr lud der Ortsverein dazu erstmals auf den Sonnenfeldhof ein. Mehr als 30 Interessierte fanden den Weg zum Hof, der umgeben von herrlicher Natur vor den Toren Sulzfelds liegt. Bei Kaffee und Kuchen sowie einem deftigen Abendessen und kühlen Getränken ließen es sich die Besucherinnen und Besucher gutgehen und waren in regem Austausch miteinander.

Der Ortsvereinsvorsitzende Rolf Becker freute sich über das große Interesse und konnte als Gäste den Karlsruher Bundestagsabgeordneten Parsa Marvi sowie Kreisrat Volker Geisel begrüßen. Marvi betreut auch den Landkreis Karlsruhe, der nicht durch einen eigenen Abgeordneten vertreten ist. Geisel ist seit April auch Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Karlsruhe-Land. Auch eine Abordnung der Jusos Karlsruhe-Land, die eine Fahrradtour durch den Kraichgau unternahmen, stießen später dazu und beteiligte sich am regen Austausch.

Parsa Marvi, der im vergangenen Herbst erstmals in den Bundestag gewählt wurde, berichtete von seinen ersten Eindrücken als Abgeordneter sowie von aktuellen politischen Themen. Mit Interesse hörten die Besucherinnen und Besucher, dass die Bundesregierung sich gleich nach ihrem Amtsantritt bereits mit möglichen energiepolitischen Schwierigkeiten aufgrund der damaligen Spannungen zwischen Russland und der Ukraine befasst hatte, auch wenn davon nichts in den Medien berichtet wurde. So war man bei Kriegsausbruch nicht unvorbereitet, auch wenn dieser Eindruck bisweilen erweckt wurde. Weitere Themen waren die Leistungen des Entlastungspakets, die Marvi nicht weit genug gehen. Er hatte sich bereits einem Antrag des SPD-Kreisverbands angeschlossen, wonach insbesondere für Menschen ohne eigenes Einkommen – darunter Rentnerinnen und Rentner, Alleinerziehende und Studierende – zusätzliche Entlastungen gefordert werden. Abschließend stellte sich unser Bundestagsabgeordneter den Fragen der interessierten Besucherinnen und Besucher.

Das SPD-Sommerfest wurde auch in diesem Jahr zum Treffpunkt für Genossinnen und Genossen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger nicht nur aus Sulzfeld, sondern auch aus den umliegenden Ortschaften. Der neue Veranstaltungsort wurde allgemein für gut befunden und bot hervorragende Voraussetzungen für ein harmonisches und entspanntes Beisammensein.

Der Ortsvereinsvorsitzende Rolf Becker und sein Stellvertreter Volker Geisel zogen eine äußerst positive Bilanz des Sommerfestes und freuen sich bereits jetzt auf das nächste Fest, das Anfang August 2023 stattfinden soll.

 
 

Counter

Besucher:397201
Heute:49
Online:1
 

WebsoziInfo-News

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

Ein Service von websozis.info