Herzlich Willkommen


Rolf Becker - SPD OV Vorsitzender

 

Wir freuen uns, über Ihr Interesse an unserem Ortsverein und sind gerne bereit, auch über diesen Besuch auf unserer Homepage hinaus, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Unser Ortsverein soll eine Plattform zum Austausch von Meinungen und zur Bildung von Aktivitäten sein.

 

Dazu wollen wir Sie ermuntern und bieten hierzu bei unseren Veranstaltungen vielfältige Gelegenheiten.

Ihr SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

 
 

05.02.2018 in Topartikel Ankündigungen

SPD-Neujahrsempfang

 
v.l. Rolf Becker, Frau Scheffel, Herr Scheffel

Rund achtzig Zuhörer verfolgten gespannt die Ansprache des Gastredners Dekan i.R Hans Scheffel beim 5.

Neujahrsempfang des SPD Ortsvereins Sulzfeld-Zaisenhausen im Bürgerhaus in Sulzfeld.

Der Ortsvereins Vorsitzende Rolf Becker freute sich über den sehr guten Besuch und ging in seiner Begrüßungsansprache zunächst auch auf die Arbeit der SPD Bundestagsfraktion ein und hob hervor, dass sie eine gute Arbeit zum Wohle der Menschen leistet und die wichtigsten Ziele umgesetzt hat. Trotzdem ist die „Große Koalition“ bei der Mehrheit der Sozialdemokraten unbeliebt, was die Wähler auch bei der Bundestagswahl mit dem schlechten Ergebnis der CDU/CSU und der SPD quittiert haben. Er führte weiter aus, dass das gute Wahlergebnis der AfD erschreckend sei, das den nationalistischen und völkischen Populisten einen gefährlich gutes Ergebnis bescherte. Dies sollte die Menschen wachrütteln und sie wieder von der guten Seite der Gesellschaft überzeugen.

Zu der Veranstaltung konnte er auch Bürgermeisterin Sarina Pfründer mit ihrem Ehemann, den Stellvertretenden Bürgermeister Volker Geisel aus Zaisenhausen, den Ehrenbürger der Gemeinde Sulzfeld. Kreisrat und ehemaligen Bürgermeister Eberhardt Roth begrüßen. Sein ganz besonderer Gruß galt dem Gastredner Hans Scheffel und dessen Ehefrau. Der Redner ist in Sulzfeld aufgewachsen und hat das Studium der evangelischen Theologie in Bethel, Tübingen und Heidelberg absolviert. Er hatte danach Pfarrstellen als Jugendpfarrer in Pforzheim und Gemeindepfarrer in Grötzingen inne. Von 1995 bis 2004 war er Dekan im Kirchenbezirk Hochrhein und anschließend bis zu seiner Pensionierung 2017 als Dekan im Kirchenbezirk Kraichgau tätig.

Der anspruchsvolle Neujahrsempfang wurde von Eileen Pfettscher und Jule Söder von der Jugendmusikschule Bretten auf der Querflöte musikalisch umrahmt.

Hans Scheffel stellte seine Ansprache in Anlehnung an das Gleichnis „Der Schalksknecht“ zu Werten aus biblischer Überlieferung und christlichen Glauben unter den Titel: „Gerechtigkeit: Welche Haltung brauchen wir 2018, persönlich und gesellschaftlich“.

Er ging zunächst auf die Geschichte und lange Tradition der SPD ein. Die politische Landschaft hat sich zersplittert, wo der rechte Rand immer größer wird, so Scheffel. Dazu führte er aus, dass die guten Wurzeln der SPD so viel Kraft haben müssen, um die Menschen zurück zu gewinnen. Der Zusammenhalt in der Gesellschaft und die Gerechtigkeit sollte wieder gesteigert werden und stellte die Frage: „Was ist Gerechtigkeit“? Es besteht die Gefahr, dass jeder seine Gerechtigkeit groß schreibt. Sie sollte aber ausgeglichen über Generationen sein. Die gesamte Schöpfung, Frieden, Treue, Barmherzigkeit, Solidarität sowie Fairness, geht von Gott aus und spaltet nicht arm und reich.

Ausführlich ging der Festredner auf das biblische Gleichnis: „Der Schalks Knecht ein“ und abschließend noch auf das Wort: Haltbar“ ein, das seit einiger Zeit wieder in der Gesellschaft gebraucht wird. Haltung ist Vertrauen, Geborgenheit, die Basis und Respekt vor dem anderen, ehrliches Miteinander aber auch Fehlentwicklungen.

 

Der Redner erhielt lang anhaltenden Beifall der Anwesenden für seinen orientierungs gebenden Vortrag.

Rolf Becker fasste den Vortrag in seinem Schlusswort treffend zusammen und betonte, dass der Redner viele Denkanstöße und Impulse gegeben hat, wodurch sich jeder ein eigenes Bild über die Werte, Haltung und Gedanken unserer Gesellschaft machen kann.

Er bedankte sich ganz herzlich bei ihm für die gelungene Mitgestaltung des Neujahrsempfangs und übereichte ihm einen Geschenkgutschein und seiner Ehefrau einen Blumenstrauß. Dem Musik Duo dankte er für den gekonnten Beiträge jeweils mit einem Gutschein und Blumen.

Danach trug sich Dekan Hans Scheffel in das Gästebuch des SPD-Ortsvereins ein.

Anschließen fand noch im Foyer bei einem Imbiss und Getränken ein Meinungs-und Gedankenaustausch unter den Besuchern und auch mit Dekan Scheffel statt. /F.St

 

 

13.01.2018 in Ankündigungen

EINLADUNG ZUM SPD NEUJAHRSEMPFANG

 

 

Am 04. Februar 2018 um 11:00 Uhr findet im Sulzfelder Bürgerhaus der

SPD Neujahrsempfang statt.

Hierzu laden wir Sie ganz herzlich ein.

 

 

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen konnte

Dekan i.R. Hans Scheffel als Hauptredner für den Neujahrsempfang gewinnen.

 

Er stellt seine Ansprache in Anlehnung an das Gleichnis „Der Schalksknecht“, zu Werten aus biblischer Überlieferung und christlichem Glauben, unter den Titel:

 

„Gerechtigkeit: Welche Haltung brauchen wir 2018 ?

Persönlich und gesellschaftlich ?

 

 

Beschreibung: C:\Users\Rolf\Documents\SPD\Neujahrsempfänge\Neujahrsempfang 2018\SPD Neujahrsempfang 2018 Scheffel, Hans Dekan a.D..jpg

 

 

 

       

Es wird sicherlich eine interessante und spannende politische Begegnung mit einem angesehenen engagierten Mann der Kirche, dessen Wurzeln in Sulzfeld liegen.

 

Wir freuen uns, Sie auf unserem Neujahrsempfang begrüßen zu dürfen.

 

SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

 

17.12.2017 in Allgemein

Nachruf

 

 

NACHRUF

 

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen trauert und nahm Abschied von seinem langjährigen Mitglied

 

Waltraud Sauer.

 

Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten ihren Kindern und deren Familien.

Sie war fast 40 Jahre Mitglied unseres Ortsvereines und hat in dieser Zeit mit großem Engagement viel zur Umsetzung und Verwirklichung unserer sozialdemokratischen Ideen und Ziele beigetragen. Sie wird uns fehlen.

Wir werden ihr ein ehrendes und dankbares Andenken bewahren.

 

SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

 

 

13.12.2017 in Allgemein

Jahresrückblick 2017 und Ausblick 2018

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Liebe SPD Ortsvereinsmitglieder,

 

das Jahr 2017 ist noch nicht zu Ende. Aber langsam kann man schon über ein „vergangenes“ Jahr sprechen.

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen und die SPD Gemeinderatsfraktion haben 2017 viele Veranstaltungen durchgeführt und dadurch Nähe zu den Bürgern und Bürgerinnen gezeigt.

Das Ergebnis der Bundestagwahl am 24.09.2017 auf Bundes- und Landesebene als auch in Sulzfeld gibt uns Anlass für große Sorgen und Bedenken für eine künftige stabile, soziale, gerechte und menschenwürdige Gesellschaft in Frieden und Freiheit.

 

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Gruppierungen und Organisationen, die sich in diesem Jahr aktiv und ideell für eine friedliche und soziale Gesellschaft eingesetzt haben.

 

Im Rückblick können wir als SPD Ortsverein das Jahr 2017 als bewegtes politisches Jahr betrachten. Auf unserem Neujahrsempfang, der erneut im Bürgerhaus stattfand, durften wir die Europapolitikerin Evelyne Gebhardt MdEP und den Bundestagskandidaten Patrick Diebold begrüßen und mit ihnen ins Gespräch kommen.

Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen war auf verschiedenen Veranstaltungen in der Region vertreten: zum Beispiel auf dem traditionellen Heringsessen der SPD Gochsheim, beim Roten Herbst in Adelshofen an mehreren Kreiskonferenzen bei interessanten Diskussionen mit unseren Abgeordneten und Mitgliedern.

 

Mit vielen Aktionen und Infoständen hat der SPD Ortsverein im Rahmen der Bundestagswahl das Gespräch mit den Bürgern und Bürgerinnen gesucht und auf das Privileg „wählen zu dürfen“ aufmerksam gemacht.

 

Auf dem internationalen Kinderfest der Gemeinde Sulzfeld haben wir erneut für „Jung und Alt“ den spannenden Entchschwimmwettbewerb auf dem Kohlbach durchgeführt. Diese Veranstaltung war eine gelungene Aktion, die nicht nur die Kinder begeistert hat. Wir hatten alle sehr viel Spaß dabei und deshalb wird der SPD Ortsverein auch künftig diesen Wettbewerb fortführen.

Für 2018 haben wir uns wieder einiges vorgenommen.

Spannend wird der Mitgliederentscheid werden über die Bildung einer stabilen Bundesregierung mit einer deutlichen sozialdemokratischen Prägung.

Am 04 Februar 2018 findet unser inzwischen traditioneller Neujahrsempfang im Bürgerhaus statt. Als Gastredner wird uns eine lokale Persönlichkeit in aktuelle Themen mitnehmen.

 

Zitat:

„Nimm Dir Zeit. Für Menschen die Dir wichtig sind, und für Dich.

Zeit für den Blick zurück – und nach vorn.

Für mehr Zusammenhalt in unserer Gesellschaft.“

 

 

In diesem Sinne wünscht Ihnen der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen und die SPD Gemeinderatsfraktion eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für das Jahr 2018 wünschen wir Ihnen allen Gesundheit, weltweit Frieden und mehr Miteinander als Gegeneinander.

 

Ihr SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

06.04.2018, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Mitgliederjahreshauptversammlung
Berichte und Ehrungen

08.07.2018, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr Internationales Kinderfest
Entchenschwimm-Wettbewerb

28.07.2018, 16:00 Uhr - 23:00 Uhr Sommerfest
Kommen und Genießen

Alle Termine

 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.04.2018, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Mitgliederjahreshauptversammlung
Berichte und Ehrungen

08.07.2018, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr Internationales Kinderfest
Entchenschwimm-Wettbewerb

28.07.2018, 16:00 Uhr - 23:00 Uhr Sommerfest
Kommen und Genießen

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel

  • SPD-Neujahrsempfang. Rund ...
  • EINLADUNG ZUM SPD NEUJAHRSEMPFANG.   Am 04. Februar 2018 um 11:00 Uhr findet im Sulzfelder Bürgerhaus der ...
  • Nachruf.   NACHRUF   Der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen trauert und nahm Abschied von seinem langjährigen Mitglied   Waltraud Sauer.   Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl ...
 

Counter

Besucher:397197
Heute:12
Online:1
 

WebsoziInfo-News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Ein Service von websozis.info